deutschsprachige FoxPro User Group
Kategorien

Hilfe
 dFPUG-Portal |  Mitglieder  |  Produkte  |  VFX  |  Partner  |  Links  |  Suchen  |  Kategorien  |  Dokumente  |  Bewertung  |  FoxRockX  |  Impressum/Presse  |
  Ergebnisse finden in         Erweiterte Suche
 Kategorie : Datenbanken  
Kategorien : Rubriken : Datenbanken Eine Kategorie nach oben
Datenbanken
Diese Kategorie abonnieren
  Kontakt: dFPUG
 Dokumente  
Beschreibungen ausblenden Objekte: 50
Sortieren nach: Autor | Titel | Datum
Advantage Database Server in depth
V-ADS.pdf
Die ersten Schritte sind getan: (DBF-)Daten wurden in ADS integriert, die Applikation wurde umgestellt und arbeitet im Client/Server Modus. Doch Advantage kann noch mehr, als nur DBF in einer sicheren und stabilen Umgebung anzubieten. Nun gilt es, in die Zukunft zu schauen. Lernen Sie in dieser Session, wie Sie Ihre Datenbank mit Stored Procedures, Triggern, Replikation und ähnlichen Features erweitern können, um auch für kommende Anforderungen gewappnet zu sein.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 11.11.2008 Autor: Joachim Dürr
AMRI.APP - Assistent für Referentielle Integrität
07-28 AMRI.pdf
Die neue Version des AMRI-Builders steht im Dateibereich zur Verfügung. Beim Suchen im Dateibereich bitte AMRI (in Großbuchstaben) eingeben, sonst findet die Suche nichts.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Markus Auer, Markus Winhard
Begleitcode: Das Altern kann Spaß machen
Source Aging.zip
Begleitcode zu Das Altern
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 06.05.2003 Autor: Lisa Slater Nicholls
Behandlung extrem großer Datenmengen
Fuchs 9802 - Behandlung extrem großer Datenmengen.doc
- Die ultimative Power und Geschwindigkeit von VFP - Immer, wenn man mit Kunden über ein Projekt spricht, taucht die Frage auf, wieviele Daten die größte Tabelle und die komplette Datenbank enthalten werden. Dieser Artikel behandelt die Probleme, die auftauchen, wenn der Kunde erklärt, daß einzelne Tabellen größer als 2 GB werden und die gesamte Datenbank viele Gigabyte an Informationen enthalten wird. Die Ideen, die hier behandelt werden, sind beim Design der weltweit größten Datenbank, die von einer einzelnen FoxPro-Anwendung verwaltet wird, umgesetzt worden. Diese Datenbank wird beim Eurotunnel eingesetzt und enthält 128 GB Informationen (auf Seite 8 finden Sie im Extrakasten weitere Informationen über den Eurotunnel).
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Valdis Matison
Beispieldateien Datenbanken
DataEnhancements.zip
Beispieldateien zu den Verbesserungen im Bereich Tabellen, Feldern, Feldtypen, Indizes, Datenbanken, SQL
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 31.05.2005 Autor: David T. Anderson
Das Altern kann Spaß machen
Fuchs 98034 - Das Altern kann Spaß machen.doc
Wann ist eine FoxPro-Abfrage nicht voll optimiert? War Ihre Antwort: „Wenn ich nicht über alle Felder, die für die Abfrage benutzt werden, Indizes gelegt habe"? Wie wäre es mit: „Wenn Rushmore nicht benutzt werden kann"? Aber Vorsicht, das war eine Fangfrage. Die richtige Antwort lautet: Eine FoxPro-Abfrage, genau wie jede andere FoxPro-Prozedur, ist nicht voll durchoptimiert, solange Sie nicht jede Möglichkeit bedacht und getestet haben.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Lisa Slater Nicholls
Data - Views
Effective Techniques for Application Development with VFP Chapter 05.pdf
Sample Chapter 5 of Effective Techniques for Application Development with VFP: Views, a new feature introduced with Visual FoxPro, provide a way to take a new approach to many aspects of our applications. At the simplest, views represent a way of storing queries within the Visual FoxPro database container. They can, if desired, be used exclusively to provide the interface between forms, code and the data tables.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 19.01.2004 Autor: Jim Booth
Data Design
Data Design.doc
Designing an application requires many decisions even before you begin writing the first line of code. Obviously, the first decision must be to define the purpose of the program. Then you need to determine what features you need, including reports, data entry screens, data display screens, and menus. This is also a good time to determine what data must be stored to support these activities and how to structure this data into logical tables.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Michael P. Antonovich
Datenintegrität
03-01 Datenintegrität.doc
Unter Verwendung von XCASE zeigt Manfred Rätzmann die Wichtigkeit und die Umsetzungsmöglichkeiten von Feld- / Satzvalidierungen und Referentieller Integrität auf, um die Integrität der Daten in Tabellen und Datenbanken zu wahren.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Manfred Rätzmann
DBC, RI-Code und Logging
DBC_RI_Log.pps
Vortrag bei der FUGS vom 26.5.2005 über Datenbankcontainer, Referentielle Integrität und Logging.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 04.08.2005 Autor: Marc Voillat
DBC-Extensibility
DBFokus - DBC Extensibility.doc
Die Struktur des Datenbankcontainers in Visual FoxPro wurde in der Version 5.0 gegenüber der Version 3.0 zwar nicht geändert, das Handling durch die VFP-Datenbankengine erfuhr jedoch einige Verbesserungen. Diese Neuerungen erlauben nun Manipulationen, die vorher so nicht möglich waren.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 30.10.2002 Autor: Alf Borrmann
Der Datenbankcontainer von Visual FoxPro
dbcontainer.ppt
Einführung der Schulungsteilnehmer in die Arbeit mit Datenbankcontainer (im Vergleich zu Einzeltabellen) in Visual FoxPro.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 17.04.2003 Autor: Rainer Becker
Der Microsoft OLE DB Provider für Visual FoxPro 8.0
00-53 Der Microsoft OLE DB Provider für Visual FoxPro.pdf
Die deutsche Version des Readme zum neuen OLE-DB-Provider für Visual FoxPro 8.0 mit der Beschreibung einer Vielzahl von neuen Funktionen sowie Änderungen und Verbesserungen. Den neuen Provider am besten gleich von der Begleit-CD installieren sowie an die Kunden verteilen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 20.12.2003 Autor: Microsoft Corp.
Developing a Logical Data Model
Visual FoxPro Certification Exam Study Guide Chapter 02.pdf
Sample Chapter 2 of Visual FoxPro Certification Exam Study Guide: Data is the heart of our Visual FoxPro applications. Getting data safely stored and updated in our databases is our “bread and butter.” Crucial to doing this is good design for our data model. We need to understand the difference between the logical data model, discussed here, and the physical data model, discussed in Chapter 8, “Creating a Physical Database,” as we move through this design process. Without good design, we’ll always be fighting the awkwardness and integrity problems to which poor design gives rise.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Winegarden, Delay
Extended Database Container (EDC) Class Library for Visual FoxPro 3.0
EDC.DOC
You use the Extended Database Container (EDC) whenever you want to add information to Visual FoxPro’s Database Container (DBC) or any other VFP structure, object, or logical view. The following lists a few ways in which this is useful, and surely you’ll think of others as you use VFP.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.02.2003 Autor: Tom Rettig
Feature-Überblick: Upsizing zum SQL Server
03-35 Upsizing for SQL Server deutsch.pdf
Der Upsizing Wizard, der mit Visual FoxPro ausgeliefert wird, erfordert eine signifikante Aktualisierung, um einige Defizite zu beseitigen und um wichtige neue Features zu unterstützen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.06.2006 Autor: Microsoft Corp.
Feature-Überblick: VFP-Daten in Visual Studio 2005 integrieren
03-34 Feature-Überblick_DDEX.pdf
Primäres Ziel dieses Features ist, zu ermöglichen, dass VS 2005 besser mit den Daten von VFP zusammenarbeitet, so dass VS 2005-Entwickler Anwendungen erstellen können, die VFP-Datenquellen verwenden. Der Fokus dieser Bemühungen ist, Szenarien zu ermöglichen, in denen auf die Daten lediglich zugegriffen wird, während nur eine eingeschränkte Änderung an der Datenquelle möglich ist.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.06.2006 Autor: Milind Lele
Flache Datenstrukturen
Flache Datenstrukturen.ppt
FDS trifft man vor allem in der medizinischen Dokumentation bzw. Operationsdokumentation. Die hohe Anzahl der Merkmale (Felder) ergibt sich aus der Komplexität der medizinischen Fachgebiete. Die Notwendigkeit eine strukturierten Datenerfassung ergibt sich aus dem Wunsch nach statistischen Auswertungen sowie nach hierarchisch strukturierter und validierter Dateneingabe.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 04.08.2005 Autor: Oswald Petersen
Grundlagen der SQL-Programmierung mit Microsoft Visual FoxPro
sql.ppt
Einführung in die Grundlagen der Standard Query Language (SQL) und deren Anwendung in Microsoft Visual FoxPro Defintionen CREATE TABLE ALTER TABLE SQL-SELECT
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 17.04.2003 Autor: Rainer Becker
Grundlagen der Tabellen von FoxPro/Windows und Microsoft Visual FoxPro
tabellen.ppt
Angleichung des Basiswissens der Schulungsteilnehmer über die Grundlagen der Programmiersprache Xbase und der DBF-basierenden Datenbanksysteme. Tabellen; Datensätze; Indizes; Relationen; Codepages; Collate-Sequenzen; Rushmore-Optimierung; Netzwerke; Verzeichnisse; Low-Level-Dateien
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 17.04.2003 Autor: Rainer Becker
Improved Data Access in VFP8
Whats New in Visual FoxPro 8.0 Chapter 06.pdf
Sample Chapter 8 of Whats New in Visual FoxPro 8.0: Improved Data Access - There are several ways you can access non-VFP data (such as SQL Server or Oracle) in VFP applications: remote views, SQL Pass-Through, ADO, and XML. VFP 8 introduces an exciting new technology called CursorAdapter that makes accessing remote data much easier than it was in earlier versions.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Granor, Hennig
Modellieren geht über Probieren
Fuchs 9801 - Modellieren geht über Probieren.doc
Mit xCase steht dem FoxPro Programmierer ein Tool zur Verfügung, mit dem Entity-Relationship Modelle erarbeitet, dokumentiert und in Datenbankstrukturen abgebildet werden können. Funktionsumfang, Stärken und Schwächen dieses Werkzeugs beleuchtet der folgende Artikel von Manfred Rätzmann.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Manfred Rätzmann
MSDN WebCast - Teil 01 Arbeiten mit Tabellen
wc1tabellen.ppt
Eine der Grundlagen der objektorientierten Entwicklungsumgebung Microsoft Visual FoxPro 9.0 ist die integrierte leistungsfähige Datenbankengine für lokale Desktop-Anwendungen. Behandelt werden Tabellenstrukturen, Feldtypen, Indizes, Sortiersequenzen und natürlich die Rushmore-Optimierung von Visual FoxPro sowie weitere Optimierungsmöglichkeiten für bestehende Anwendungen unter besonderer Berücksichtigung des neuen lOptimize-Flags für Grids sowie neuer Feldtypen und weiterer Verbesserungen in der neuen Version der Datenbankengine.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 08.06.2005 Autor: Rainer Becker
MSDN WebCast - Teil 02 Arbeiten mit Datenbankcontainern
wc2dbc.ppt
Eine der Grundlagen der objektorientierten Entwicklungsumgebung Microsoft Visual FoxPro 9.0 ist die integrierte leistungsfähige Datenbankengine für lokale Desktop-Anwendungen. Durch Datenbankcontainer werden freie Tabellen in einen grösseren Sinnzusammenhang gestellt. Behandelt werden erweiterte Tabelleneigenschaften, Relationen, Trigger, referentielle Integrität, Definition von Ansichten, Transaktionen sowie einige diesbezügliche neue Funktionen in der neuen Version.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.06.2005 Autor: Rainer Becker
MSDN WebCast - Teil 03 Arbeiten mit SQL
wc3sql.ppt
Die Standard Query Language, kurz SQL, ist in der lokalen Datenbankengine von Visual FoxPro als kompilierbarer Befehl direkt enthalten. In diesem WebCast werden die umfangreichen neuen Möglichkeiten der SQL-Syntax in der neuen Version Visual FoxPro 9.0 vorgestellt. Mit der neuen Syntax ist Visual FoxPro nunmehr weitestgehend kompatibel zu SQL-Server, welches die Umschaltbarkeit zwischen verschiedenen Datenhaltungssystemen drastisch vereinfacht. Aber selbst die kleinste Anwendung kann von der neuen Flexibilität im SQL-Bereich deutlich profitieren!
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 06.07.2005 Autor: Rainer Becker
MSDN Webcast - Visual Studio 2005 mit Visual FoxPro
VfpDatenbankVS2005.ppt
Welche Datenbank verwendet man zur Erstellung einer Windows Forms Anwendung für den Desktop? SQL Server/MSDE stellt das Medium für die Enterprise-Entwicklung dar, aber für eine Desktopanwendung ist deren Deployment und Nutzung viel zu aufwendig. Der Webcast zeigt die Verwendung der Datenbank-Engine von Visual FoxPro 9.0 mittels OLE DB Provider. Für die Erstellung der Datenbank wird ActiveX Data Object Extension (ADOX) per COM Interop genutzt. Der Zugriff auf die Tabellen und Daten erfolgt per ADO.NET.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 08.06.2005 Autor: Jochen Kirstätter
Multi-User and Data Buffering Issues
Multi User and Data Buffering Issues.doc
In FoxPro 2.x, developers edited records using scatter memvar, editing the memory variables, and gather memvar. The purpose of this indirect editing of fields was to protect the record by buffering it. With Visual FoxPro, data buffering is built in, so fields can be edited directly. This session will discuss how data buffering works and explores strategies for selecting which buffering mechanism to use and how to handle multi-user conflicts.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Doug Hennig
Multi-User Programming Issues in Visual FoxPro 3.0
Multiuser programming.doc
Visual FoxPro provides a wealth of new capabilities when it comes to handling multi-user contention issues. Let’s take a look at some of the basic approaches used to handle locking in the past, and then discuss what the new capabilities are and how they can b
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 23.07.2003 Autor: Yair Alan Griver
Multi-User Programming Techniques
Multi User Programming Techniques.doc
Developing any application for use in a multi-user environment can be a very tricky operation, particularly if the application is reliant on an underlying database. The users of the system expect it to be robust, easy to use, and perhaps most important, fast. Database application developers are frequently lulled into a false sense of security that multi-user programming is easy. After all, it’s just a simple matter of locking a few records, writing the data, then releasing the locks, right? What could be simpler?
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Erik Svenson
Neue und aktualisierte Features des OLE DB Providers für Visual FoxPro 9.0
00-74 VFP9.0 OLE DB Provider.pdf
Mit der Freigabe von Microsoft Visual FoxPro 9.0 steht auch eine neue Version des Microsoft OLE DB Providers für Visual FoxPro zur Verfügung.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Microsoft Corp.
New Data Features Demo
Europa Data Changes.ppt
Preview of the new data features of Visual FoxPro 9.0 from MVP Summit presentation in Redmond in 2004.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 31.05.2005 Autor: David T. Anderson
Offline-View unter Visual FoxPro
offline.ppt
Einführung in das Arbeiten mit und den Einsatz von Offline-Views auf Daten aus Datenbankcontainern unter Microsoft Visual FoxPro. Wer benötigt Offline-Views; Wiederholung „Arbeiten mit Views“; Wie erzeugt man Offline-Views; Tableupdate; Konfliktmanagement; DropOffline; Was geht, was geht nicht; Vorteile von Offline-Views
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 17.04.2003 Autor: Rainer Becker
Optimierung von Datenbankanwendungen
DIPLOM.DOC
Diplomarbeit an der Fachhochschule Darmstadt mit einem Performancevergleich zwischen FoxPro/DOS 2.6, Visual FoxPro 3.0 und SQL-Server 6.0 für kleinere Datenhaltungen, Stand 1996.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.06.2007 Autor: Robert Panther
Query Designer and View Designer
Query Designer and View Designer.doc
Visual FoxPro’s Query Designer and View Designer allow you to create queries which select subsets of your data. The View Designer also lets you create updatable result sets based on both local and remote data. This session explores both the use of these tools and the SQL code they generate.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Tamar E. Granor, Ph.D.
Relationships and Referential Integrity
Relationships and Referential Integrity.doc
This is an excerpt from the Micro Endeavors course Visual FoxPro Accelerated Application Development
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Micro Endeavors
Rushmore-Optimierung
03-07 Rushmore Optimierung.doc
Visual FoxPro besitzt einen Query-Optimizer (wie bei SQL-Server-Datenbanken) mit ei-nem patentierter Algorithmus, welcher nach dem Mount Rushmore (Präsidentenhügel in den USA) benannt wurde.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Rainer Becker
Sonderheft EDBC - Enhanced Database Container
Sonderheft Enhanced Database Container.doc
Beschreibung der umfangreichen Routinensammlung von Tom Rettig zur Erweiterung des DBC von Visual FoxPro.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 28.10.2002 Autor: Tom Rettig
Sonderheft VFP - Datenbankcontainer
Sonderheft VFP DBC.doc
Die wesentliche Erweiterung von Visual FoxPro im Datenbankbereich sind die neuen Datenbank-Container. Ein DBC fast bestehende Tabellen zu einer Gesamt-Datenbank zusammen und ist selbst auch wieder nur eine Tabelle. Die Gesamtheit von Datenbank-Container mit allen in ihm definierten Tabellen ergibt dann die eigentliche Datenbank.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 26.10.2002 Autor: Rainer Becker
Sonderheft VFP - Tabellen
Sonderheft VFP Tabellen.doc
FoxPro arbeitet zwar nach wie vor mit Tabellen im DBF-Format, aber diese sind nicht mehr kompatibel, sobald man einige der neuen Funktionen und Fähigkeiten benutzt. Aber auch ganz ohne Verwendung von sowohl Objektorientierung als auch des neuen Datenbankcontainers hat sich so einiges im Datenbankbereich getan.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 26.10.2002 Autor: Rainer Becker
The Visual FoxPro Data Dictionary
The Visual FoxPro Data Dictionary.doc
With Visual FoxPro, Microsoft is finally giving us something Xbase developers have needed for years: a built-in data dictionary. Visual FoxPro’s data dictionary is based on a database container, a table that contains definitions for tables, persistent relationships between tables, connections to remote data sources such as SQL Server, and views (both for local and remote data).
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Doug Hennig
Three SQL Select traps
Three SQL Select traps.doc
SQL SELECT is one of the most versatile command available to Visual FoxPro programmers. But watch out for the pitfalls.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.12.2004 Autor: Mike Lewis
Tipps zur Leistungssteigerung in Visual FoxPro
Fuchs 9801 - Tipps zur Leistungssteigerung in Visual FoxPro.doc
Leistungsfähigkeit war immer einer der wesentlichen Vorteile von FoxPro, insbesondere der Datenbankmaschine. Mit der Einführung von Visual FoxPro mit seiner Objektorientierung, seiner verbesserten Maschine und seinen Client/Server-Funktionen wird das Gesamtprodukt noch stärker. Die andere Seite der Medaille ist, daß das Produkt auch immer komplexer wird. Während also das Programmieren robuster, objektorientierter Anwendungen, die auch auf Daten aus entfernten Datenspeichern zugreifen können, immer einfacher wird, wird es leider auch immer einfacher, langsame Anwendungen zu erstellen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Erik Svenson
VFP MCP Study Guide – Datenmodellierung
10-04 VFP MCP Study Guide Kapitel 2.doc
Der zweite Abschnitt des MCP Study Guide behandelt das logische Datenmodell incl. der Normalisierungsregeln als Basis für die korrekte Aufteilung der abzubildenden Da-ten auf die Tabellen. Die Regeln zur Normalisierung sind die unbestrittene Basis jedes relationalen Datenbankdesigns und werden in diesem Ausschnitt kompakt dargestellt
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Cindy Winegarden & Evan Delay
Visual FoxPro 8.0 OLE DB Provider Beschreibung
D-OLEDB.pdf
Umfangreiche Beschreibung des akualisierten OLE-DB-Providers für Visual FoxPro 8.0 in Deutsch
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 19.02.2006 Autor: Mathias Gronau
Visual FoxPro 9.0 OLE DB Provider Beschreibung
VFP9OLEDBProvider.doc
Mit der Freigabe von Microsoft Visual FoxPro 9.0 steht auch eine neue Version des Microsoft OLE DB Providers für Visual FoxPro 9.0 zur Verfügung. Hier die Beschreibung der Verbesserungen sowie der neuen Funktionen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 19.02.2006 Autor: Microsoft
Visual FoxPro and Visual Basic
shootout.ppt
Comparison of Visual Basic and Visual FoxPro as Database Development Environments for local data and Client/Server-applications
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 28.04.2003 Autor: Harold Chattaway
Vorstellung EasyAnalyx
EasyAnalyx.ppt
Die Firma „Keller & Söhne“ hat sich einige neue Programme entwickeln lassen und muss nun „nur noch“ die alten Datenbestände übernehmen. Eine Alltagsaufgabe, könnte man meinen, aber wie wir alle aus eigener Erfahrung wissen, steckt derTeufel im Detail ...
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 04.08.2005 Autor: Fritz Maurhofer
Vortrag Data Warehouse
Data Warehouse V2.pps
Vorstellung Interbrain AG und des Beispielprojektes Sportamt ZH, Darstellung Systemarchitektur und Mengengerüst, Grundlagen des Data Warehousing, Vergleich SQL Server Analysis Services und Contour Cubes
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 06.09.2005 Autor: Marc Voillat
WebCasts zu Visual FoxPro 9.0
vfpwebcasts.doc
Eine Serie von deutschen WebCasts wurden zwischen der dFPUG und Microsoft Deutschland vereinbart. Im Schnitt alle zwei Wochen findet eine entsprechende Übertragung mit einer Dauer von knapp einer Stunde statt. Hier die Übersicht über die gesamte Serie von Webcasts mit den Einzelbeschreibungen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 12.07.2005 Autor: Rainer Becker
Whats New with Data and SQL in VFP9
SDN_WhatsNewDataSQL.ppt
Whats New with Data and SQL in Visual FoxPro 9.0. Session at SDN September 2006 in Ede, Netherlands
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 11.10.2006 Autor: Rainer Becker