deutschsprachige FoxPro User Group
Kategorien

Hilfe
 dFPUG-Portal |  Mitglieder  |  Produkte  |  VFX  |  Partner  |  Links  |  Suchen  |  Kategorien  |  Dokumente  |  Bewertung  |  FoxRockX  |  Impressum/Presse  |
  Ergebnisse finden in         Erweiterte Suche
 Kategorie : Objektorientierung  
Kategorien : Rubriken : Objektorientierung Eine Kategorie nach oben
Objektorientierung
Diese Kategorie abonnieren
  Kontakt: dFPUG
 Dokumente  
Beschreibungen ausblenden Objekte: 23
Sortieren nach: Autor | Titel | Datum
Creating Reusable Objects
Creating Reusable Objects.doc
Visual FoxPro presents us with a radically new way of looking at building applications. With the addition of object orientation to the product, FoxPro has matured into a development language that allows us to build arsenals of classes to speed us along the road to building bullet-proof applications quicker than we ever thought possible.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 2/15/2003 Autor: Menachem Bazian
Der Object Explorer
07-02 Der Object Explorer.doc
Das Produkt „ObjectExplorer“ ist eines der vielen Public Domain-Tools von Markus Egger. Der Autor des Tools stellt hier sein Werkzeug selbst vor. Erhältlich ist es via Download auf seiner Webseite oder im dFPUG-Forum.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 7/18/2005 Autor: Markus Egger
Die Eigenheiten des Objektmodells von Visual FoxPro
Fuchs 9601 - Die Eigenheiten des Objektmodells von Visual FoxPro.doc
Wie wir alle wissen, ist Objektorientierung eines der wichtigsten und zugleich faszinierendsten der neuen Features von Visual FoxPro. Nachdem wir uns jedoch mit den grundlegenden Prinzipien der für xBase-Programmierer fremden Objektorientierten Programmierung vertraut gemacht haben, wird es Zeit, hinter die Kulissen zu blicken, um den Geheimnissen und Eigenheiten des FoxPro-Objektmodelles auf die Spur zu kommen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/29/2002 Autor: Markus Egger
Die Programmierung von persistenten Objekten in Visual FoxPro
DBFokus - Die Programmierung von persistenten Objekten in Visual FoxPro.doc
Mit Visual FoxPro lassen sich Objekte aus Klassen zu erzeugen, die bei der Kompilierung der Applikation nicht bekannt sein müssen. Damit braucht die Klasse des zu instanziierenden Objektes erst zur Laufzeit festgelegt zu werden. In diesem Beitrag wird die Programmierung einer solchen Aufgabenstellung detailliert gezeigt.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/30/2002 Autor: Alf Borrmann
Die wichtigsten Befehle für OO-Programmierung mit Microsoft Visual FoxPro
oo_praxis.ppt
Zusammenfassung und der Übersicht über die wichtigsten Funktionen und Befehle für die objektorientierte Programmierung mit Microsoft Visual FoxPro
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 4/8/2003 Autor: Rainer Becker
Einführung in die objektorientierten Programmierung
Einführung_OO.ppt
Entwicklung von OO Sprachen Simula 67 Anfang der 70er: Smalltalk viele nicht bekannte Sprachen Eiffel, Ada, C++ ... Visual FoxPro!!!
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 4/8/2003 Autor: Norbert Abb
Fundamentals of Object-Oriented Programming
Fundamentals of Object Oriented Programming.doc
Microsoft® Visual FoxPro™ presents us with a radically new way of looking at building applications. With the addition of object orientation to the product, Microsoft FoxPro® has matured into a development language that allows us to build arsenals of classes to speed us along the road to building bullet-proof applications quicker than we ever thought possible.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 2/15/2003 Autor: Menachem Bazian
Introduction to OOP with Visual FoxPro
OOPINTRO.DOC
The purpose of the paper is to introduce you to the concepts of Object Oriented Programming using Visual FoxPro. This paper is intended as an introduction to Object Oriented Programming for individuals who have some understanding of programming but not necessarily any background in Computer Science or Object Oriented Programming theory. The intent here is to familiarize you with the concepts of Object Oriented Programming to help you understand the object model that is an integral part of the Visual FoxPro
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 8/6/2003 Autor: Microsoft
Klassenbibliotheken unter Visual FoxPro
klassen.ppt
Einführung in das Arbeiten mit und das Konzipieren von Klassenbibliotheken für Microsoft Visual FoxPro Klassischer Aufbau der Vererbung Ergänzung der Vererbung um Komposition von Komponenten zur Laufzeit (ggf. mit Containern) Suchen von Klassen Arbeit des „Class-Librarian“
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 4/17/2003 Autor: Rainer Becker
Man nehme eine Handvoll Objekte
Fuchs 9601 - Man nehme eine Handvoll Objekte.doc
Viel wurde schon geschrieben über Visual FoxPro und dessen Objektorientiertheit. Objektorientierte Grundprinzipien wurden vorgestellt, Fortgeschrittenentechniken gezeigt, und über die Organisierung von Klassenstrukturen wurde gesprochen. Wer hat sich aber schon mal Gedanken darüber gemacht, was intern im Speicher von Visual FoxPro vor sich geht? Nun, kaum jemand. Es sollte uns ja auch gar nicht interessieren, gäbe es da nicht ein paar Eigenheiten, die einen ganz schön ins Schwitzen bringen können …, wenn man's nicht weiß.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/29/2002 Autor: Markus Egger
OOP Enhancements in VFP7
Whats New in Visual FoxPro 7.0 Chapter 06.pdf
Sample Chapter 6 of Whats New in Visual FoxPro 7.0: Object orientation is one of Visual FoxPro’s most powerful features. VFP 7 has a variety of improvements in this area, including new properties and methods, and even a pair of new events.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 11/20/2003 Autor: T.Granor, D.Hennig, K.McNeish
OOP Erweiterungen in VFP 7.0
New 17.pdf
Die Objektorientierung ist eines der mächtigsten Features von Visual FoxPro. VFP 7 enthält mehrere Verbesserungen in diesem Bereich, einschließlich neuer Eigenschaften und Methoden und auch einige neue Ereignisse.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 4/27/2003 Autor: Mathias Gronau
Overview of the Visual FoxPro Object Model
Overview of the Visual FoxPro Object Model.doc
The terminology associated with object orientation may seem confusing at first. Why do we need terms like class and method when function has always done the job perfectly well in the past? The reason is that the job has changed somewhat. Instead of calling a function to perform a task on some data, we ask the data to perform that task on itself, using whatever method that class of data normally uses.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 2/15/2003 Autor: Savannah Brentnall
PowerBrowser - Ein Visual FoxPro Class Browser AddIn
Fuchs 98034 - PowerBrowser - Ein Visual FoxPro Class Browser AddIn.doc
Eine der herausragenden Eigenschaften des Klassenbrowsers von Visual FoxPro ist dessen Erweiterbarkeit durch AddIns. AddIns sind Applets, die in den Klassenbrowser integriert werden können. In diesem Artikel möchte ich ihnen ein Tool vorstellen, daß eigentlich über den Status eines Applets hinausgeht und den originalen Klassenbrowser komplett umorganisiert und bedeutend erweitert. Das PowerBrowser AddIn ist PublicDomain und kann somit von jedermann frei kopiert und verwendet werden.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/29/2002 Autor: Markus Egger
Rezension UML 2 kompakt mit Checklisten
11-02-41 UML 2 kompakt.pdf
Seit September 2003 ist jetzt die Spezifikation der UML 2.0 freigegeben. Wer die UML in seinen Projekten nutzt, erhält mit unten beschriebenem Buch eine handliche Arbeitsunterlage zum Nachschlagen. Von dem gleichnamigem Verlag gibt es eine ganze Reihe Bücher im gleichen Format, bei denen es sich lohnt mal einen Blick darauf zu werfen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 7/18/2005 Autor: Michael Niethammer
Sonderheft VFP - Eigenschaften
Sonderheft VFP Eigenschaften.doc
Eigenschaften sind vergleichbar mit Variablen - in der englischen Fachliteratur werden sie auch "member variables" genannt. Welche Eigenschaften ein Objekt besitzen soll, ist in der Klassendefinition festgelegt. Jede Klassendefinition kann eine unterschiedliche Anzahl von Eigenschaften enthalten.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/26/2002 Autor: Alf Borrmann
Sonderheft VFP - Ereignisse
Sonderheft VFP Ereignisse.doc
Unter FoxPro 2.x (DOS und Windows) gab es im Grunde noch kein vollständiges Event-Modell. Es erforderte viel Programmieraufwand, um ein Event Modell zu implementieren. Der Anwender hatte die Möglichkeit, ein Programm so zu bedienen, als ob ein echtes Ereignismodell zur Verfügung steht.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 1/3/2003 Autor: Hartmut Billewicz
Sonderheft VFP - Klassen
Sonderheft VFP Klassen.doc
Mit Visual FoxPro hält die objektorientierte Programmierung - nachfolgend kurz OOP genannt - Einzug in die FoxPro-Anwendungsentwicklung. Im Gegensatz zu "objektbasierten" Entwicklungssystemen enthält Visual FoxPro eine komplette Implementierung der Objektorientierung.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/26/2002 Autor: Alf Borrmann
Sonderheft VFP - Objektorientierung
Sonderheft VFP Objektorientierung.doc
Dieser Abschnitt ist keine Einführung in die objektorientierte Programmierung, sondern nur ein kurzer Einblick was objektorientierte Programmierung bedeutet, und wie sie in Visual FoxPro umgesetzt ist.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 10/26/2002 Autor: Norbert Abb
The Visual FoxPro Object Model
The Visual FoxPro Object Model.doc
The Visual Foxpro object model is based on a strong foundation of object-oriented principles. User defined classes, protected class members, inheritance, - everything you would expect to find in a robust object model.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 7/23/2003 Autor: Yair Alan Griver
The Visual FoxPro Object Model
The Visual FoxPro Object Model.doc
The Visual Foxpro object model is based on a strong foundation of object-oriented principles. User defined classes, protected class members, inheritance, - everything you would expect to find in a robust object model. The model includes a set of built-in classes that you use as a basis for creating your own classes. These built-in classes are called base classes.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 2/15/2003 Autor: Yair Alan Griver
Using VFP’s Object-Oriented Tools
Fundamentals Building Visual Studio Apps on a VFP Foundation Chapter 10.pdf
Sample Chapter 10 Fundamentals Building Visual Studio Apps on a VFP Foundation: Next to SQL, the most wonderful feature of Visual FoxPro is its implementation of object-oriented programming. To skip this chapter would be one of the biggest mistakes of your programming life. In this chapter I’m going to show you what object-oriented programming is, with examples that will make sense to you, a database programmer; how VFP’s object-oriented tools work; and how to incorporate them into the forms that you’ve already learned how to build. Finally, I’ll set you up with your own set of baseclasses that you can use to start building real-world applications—today.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 4/27/2003 Autor: Whil Hentzen
Whats not so obvious
Advanced Object Oriented Programming with VFP Chapter 03.pdf
Sample Chapter 03 from Advanced Object Oriented Programming with VFP: So far we have discussed all major object-oriented concepts and how they are implemented in Visual FoxPro. However, Visual FoxPro supports a couple of features you won't find in other object-oriented languages. This chapter gives us the chance to discuss these and other issues that aren't as obvious as they might seem.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 4/27/2003 Autor: Markus Egger