deutschsprachige FoxPro User Group
Kategorien

Hilfe
 dFPUG-Portal |  Mitglieder  |  Produkte  |  VFX  |  Partner  |  Links  |  Suchen  |  Kategorien  |  Dokumente  |  Bewertung  |  FoxRockX  |  Impressum/Presse  |
  Ergebnisse finden in         Erweiterte Suche
 Kategorie : Transaction  
Kategorien : Entwicklung : Transaction Eine Kategorie nach oben

Diese Kategorie abonnieren
  Kontakt: dFPUG
 Dokumente  
Beschreibungen ausblenden Objekte: 4
Sortieren nach: Autor | Titel | Datum
Client/Server Entwicklung mit SQL Server unter Visual FoxPro Teil 4, 5 und 6
03-04 ClientServer Teil 4 SQLServer 7 Handling Teil 5 Transaktionen Teil6 VFPspezifisch.doc
(03-04) Fortsetzung des Client/Server-Artikels Teil 4: SQL-Server 7.0 Handling, Teil 5: Datenbank-Transaktionen, Teil 6: VFP-spezifische C/S-Eigenschaften
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 7/18/2005 Autor: Arturo Devigus
Effiziente VFP Client/Server-Anwendungsentwicklung - Alles Wissenswerte in einer Session
D-CSAE_01.doc
In dieser "all in one"-Session werden alle notwendigen SQL Server Grundlagen rund um den Enterprise Manager, den Profiler, den Query Analyzer sowie über Constraints und Triggers vermittelt, um mit VFP effiziente C/S Anwendungen entwickeln zu können. Es wird aufgezeigt, wie eine C/S Lösung gleichzeitig mit Remote Views und SQL Pass Through (kurz: SPT) transaktional aufgebaut werden kann. Es wird erläutert, wie mehrere updatable Remote Views in ein und denselben Transaktionsprozess zu integrieren sind. Es wird dargelegt, welche allgemeinen Fehler bei der C/S-Entwicklung vermieden werden müssen, um eine gute Performance zu erzielen. Es wird gezeigt, wie man seine C/S-Anwendung ohne DSN Einträge verteilen kann. Schliesslich wird anhand des VFP C/S Frameworks Visual Extend aufgezeigt, wie eine C/S-Lösung grundsätzlich aufgebaut sein kann und wie die Notwendigkeiten einer C/S-Lösung mit den aus der Fileserver Entwicklung her bekannten Leistungsmerkmalen zu einer attraktiven Gesamtlösung verbunden werden können. Ebenfalls am Beispiel einer Visual Extend C/S-Anwendung wird aufgezeigt, wie Remote Views und SQL Pass Through in der Praxis koexistieren können und wie jeweils das Beste aus beiden Ansätzen für die eigene C/S-Anwendung verwendet werden kann. Auch wird aufgezeigt, wie selbst bei Verwendung von mehreren Views für ein und dieselbe Maske nicht alle Views in der Datenumgebung des Forms geöffnet werden müssen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 3/25/2005 Autor: Arturo Devigus
Extending Remote Views with SQL Pass Through
ClientServer Apps with VFP and SQL Server Chapter 06.pdf
Sample Chapter 06 ClientServer Apps with VFP and SQL Server: As you learned in Chapter 4, remote views make it very easy to access remote data. Remote views are actually wrappers for SQL pass through, handling the tasks of managing connections, detecting changes, formatting UPDATE commands and submitting them to the server. In this chapter, we’re going to take an in-depth look at SQL pass through. We’ll see how to connect to the server, submit queries, manage transactions and more.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 11/15/2003 Autor: Urwiler, DeWitt
WebCasts zu Visual FoxPro 9.0
vfpwebcasts.doc
Eine Serie von deutschen WebCasts wurden zwischen der dFPUG und Microsoft Deutschland vereinbart. Im Schnitt alle zwei Wochen findet eine entsprechende Übertragung mit einer Dauer von knapp einer Stunde statt. Hier die Übersicht über die gesamte Serie von Webcasts mit den Einzelbeschreibungen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 7/12/2005 Autor: Rainer Becker