deutschsprachige FoxPro User Group
Kategorien

Hilfe
 dFPUG-Portal |  Mitglieder  |  Produkte  |  VFX  |  Partner  |  Links  |  Suchen  |  Kategorien  |  Dokumente  |  Bewertung  |  FoxRockX  |  Impressum/Presse  |
  Ergebnisse finden in         Erweiterte Suche
 Kategorie : C#  
Kategorien : Sprachen : C# Eine Kategorie nach oben

Diese Kategorie abonnieren
  Kontakt: dFPUG
 Dokumente  
Beschreibungen ausblenden Objekte: 17
Sortieren nach: Autor | Titel | Datum
.NET Business Objects
NET for VFP Developers Chapter 08.pdf
Sample Chapter 8 of .NET for VFP Developers: The VFP community has known about the importance of business objects for several years now. They continue to be extremely important in all types of .NET applications including Web Forms, Window Forms, and Web Services. This chapter explains what business objects are, why you should use them, and how to implement them in .NET.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Kevin McNeish
Anzeige SQL NET VFP Konferenz 2003
Anzeige Konferenz 03.pdf
Anzeige zur integrierten Konferenz 2003 der dFPUG zu den Themen Visual FoxPro, SQL-Server und ASP.NET mit Schaltungen in den Zeitschriften DotNet-Magazin, DotNetPro, Der Entwickler und ASP-Professional sowie ggf. SQL-Magazin.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 19.08.2003 Autor: Rainer Becker
Einstieg in C#.NET
galileocomputing_einstieg_c.pdf
Das Buch ist in drei Abschnitte aufgeteilt. Im ersten werden die Elemente der Sprache beschrieben, die rein strukturiert, also ablaufgesteuert sind. Der zweite Teil geht auf die objektorientierten Features ein und bietet eine Einführung in das Threading. Im dritten Teil erhalten Sie einen Einblick, was Sie mit .NET alles machen können. Die Kapitel sind jeweils ähnlich aufgebaut: Zunächst wird eine Einführung in das Themengebiet geliefert, danach werden die Mittel vorgestellt, die C# dafür bereitstellt. Mit zahlreichen Beispielen, die alle auch auf der beigelegten CD-ROM zu finden sind, verdeutlicht der Autor dann das zuvor Gesagte.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 26.04.2007 Autor: Bernhard Volz
Extended data manipulation with Treeview
VDXTut5_vdxExplorerTree-Extended_en.pdf
VDX Visual.NET Extensions Tutorial 5
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Arturo Devigus
Foreign key validation with picklist functionality
VDXTut4_vdxPickField_en.pdf
VDX Visual.NET Extensions Tutorial 4
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Arturo Devigus
MSDN Webcast - Visual Studio 2005 mit Visual FoxPro
VfpDatenbankVS2005.ppt
Welche Datenbank verwendet man zur Erstellung einer Windows Forms Anwendung für den Desktop? SQL Server/MSDE stellt das Medium für die Enterprise-Entwicklung dar, aber für eine Desktopanwendung ist deren Deployment und Nutzung viel zu aufwendig. Der Webcast zeigt die Verwendung der Datenbank-Engine von Visual FoxPro 9.0 mittels OLE DB Provider. Für die Erstellung der Datenbank wird ActiveX Data Object Extension (ADOX) per COM Interop genutzt. Der Zugriff auf die Tabellen und Daten erfolgt per ADO.NET.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 08.06.2005 Autor: Jochen Kirstätter
Setup of a new Client Application using the VFX Framework
VDXTut1_Start_en.pdf
VDX Visual.NET Extensions Tutorial 1
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Arturo Devigus
Simple data manipulation without treeview
VDXTut3_vdxExplorerList_en.pdf
VFX Visual.NET Extensions Tutorial 3
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Arturo Devigus
Standard data manipulation with treeview
VDXTut2_vdxExplorerTree-Standard_en.pdf
VDX Visual.NET Extension Tutorial 2
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 27.04.2003 Autor: Arturo Devigus
vdxExplorerGrid - Einfache Tabellenverwaltung ohne Treeview
VDXTut2_vdxExplorerGrid_ge.pdf
Dieses Tutorial beschreibt den Einsatz des vdxExplorerGrid-Controls bei der Implementation einer einfachen Tabellenverwaltung ohne Treeview. Ein solches Szenario dient der einfachen Verwaltung von Tabellen, deren Inhalt durch andere Tabellen referenziert wird, sogenannte Referenztabellen. Ein Beispiel einer solchen Referenztabelle ist die Länder-Tabelle, deren Inhalt einer Adresse zur Auswahl des entsprechenden Landes dient. Analog zu den übrigen Tutorials wird anhand der Beispiel-Applikation ein konkreter Anwendungsfall implementiert, welcher die Verwendung der vdxExplorerGrid-Klasse exemplarisch beschreibt.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 02.12.2003 Autor: Arturo Devigus
vdxExplorerTree - Erweiterte Datenmanipulation mit Treeview
VDXTut4_vdxExplorerTree-Extended_ge.pdf
In diesem Tutorial wird ein weiteres vdxExplorerTree-Szenario implementiert. Zusätzlich sollen aber die zu verwaltenden Entitäten – in diesem Fall Personen – mit der Adressverwaltung verknüpft werden. Bitte verwechseln Sie dieses Szenario nicht mit dem OneToMany (Eins-zu-n) Szenario, wo die Parent und die Child Tabelle in demselben Szenario bearbeitet wird. Im vorliegenden Fall wird lediglich eine Personenverwaltung (child) mit der Addressverwaltung (parent) über den Treeview verbunden.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 02.12.2003 Autor: Arturo Devigus
vdxExplorerTree – One To Many Datenmanipulation mit Treeview
VDXTut5_vdxExplorerTree-OneToMany_ge.pdf
In diesem Tutorial wird ein weiteres vdxExplorerTree-Szenario implementiert. Am Beispiel einer Bestellverwaltung soll ein 1:N-Szenario implementiert werden. Das 1:N-Szenario wird dadurch formuliert, dass eine Bestellung mehrere Artikel enthält (1 Bestellung : N Artikel). In einem ersten Schritt gestaltet sich die Implementierung der Bestellverwaltung analog zur Adressverwaltung. Da Bestellungen aber jeweils mit mehreren Artikeln verbunden sind, bedarf es an geeigneter Stelle der entsprechenden Erweiterung. Dieses Tutorial geht insbesondere auf diese Erweiterungen ein...
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 02.12.2003 Autor: Arturo Devigus
vdxExplorerTree - Standard Datenmanipulation mit Treeview
VDXTut1_vdxExplorerTree-Standard_ge.pdf
Dieses Tutorial beschreibt den Einsatz des vdxExplorerTree-Controls bei der Implementation eines Standard-Datenmanipulations-Szenarios. Ein solches Szenario kann z.B. bei der Verwaltung von Adressen inkl. Treeview Navigation angewendet werden. Wie bei allen Tutorials, wird anhand der Beispiel-Applikation (Adressverwaltung) ein konkreter Anwendungsfall implementiert. Dieser beschreibt exemplarisch die Verwendung der vdxExplorerTree-Klasse.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 02.12.2003 Autor: Arturo Devigus
vdxPickField-Szenario am Beispiel der Personenverwaltung
VDXTut3_vdxPickField_ge.pdf
Dieses Tutorial beschreibt den Einsatz des vdxPickField-Controls. Das PicklField Control erlaubt Fremdschlüsselvalidierung mit zusätzlicher Auswahl-Funktionalität. Analog zu den übrigen Tutorials wird anhand der Beispiel-Applikation ein konkreter Anwendungsfall implementiert, welcher die Verwendung der vdxPickField-Klasse exemplarisch beschreibt.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 02.12.2003 Autor: Arturo Devigus
Visual.NET Extension 2.0
11-05-12 Visual.Net Extensions.pdf
Die neue Version 2.0 von VDX, dem .NET-Framework von Devigus Engineering, ist ab sofort verfügbar. Hier die Beschreibung der wesentlichen Features in einem kurzen Flyer.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 20.12.2003 Autor: Arturo Devigus
Visual.NET Extensions – Referenz-Tutorial
VDXTut_Server_ge.pdf
Erstellung des Middle-Tiers einer Client/Server-Applikation mit dem VDX Framework - das umfangreiche Applikationsentwicklungs-Framework für die einfache Entwicklung von Microsoft Visual Studio.NET Datenbank-Applikationen!
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 02.12.2003 Autor: Arturo Devigus
Visual.Net Extensions Datenbank Applikations Framework
VDX_Flyer_20031114.pdf
Das umfangreiche Applikationsentwicklungs-Framework für die einfache Entwicklung von Microsoft Visual Studio.NET Datenbank-Applikationen! Die Entwicklung von Datenbank Applikationen in der Microsoft .Net Umgebung ist auf den ersten Blick bereits einfach und verspricht ein ausreichendes Mass an Produktivität. Geht es jedoch darum, eine standardisierte und kostengünstig wartbare Software in einem Team von Entwicklern zu implementieren, müssen sehr viele Detailfragen angegangen und umfangreiche Konzepte praktisch umgesetzt werden. Nur so ist eine einheitliche und erfolgreiche Entwicklung sichergestellt. Wir haben diese mehrjährige Entwicklungsphase durchlaufen und bieten das Resultat dieser intensiven Arbeit als umfangreiches Applikations Framework für den .Net Datenbank Entwickler mehrsprachiger Applikationen an.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 30.11.2003 Autor: Arturo Devigus