deutschsprachige FoxPro User Group
Kategorien

Hilfe
 dFPUG-Portal |  Mitglieder  |  Produkte  |  VFX  |  Partner  |  Links  |  Suchen  |  Kategorien  |  Dokumente  |  Bewertung  |  FoxRockX  |  Impressum/Presse  |
  Ergebnisse finden in         Erweiterte Suche
 Kategorie : Visual FoxPro 5.0  
Kategorien : Versionen : Visual FoxPro 5.0 Eine Kategorie nach oben

Diese Kategorie abonnieren
  Kontakt: dFPUG
 Dokumente  
Beschreibungen ausblenden Objekte: 89
Sortieren nach: Autor | Titel | Datum
ActiveX Controls and Visual FoxPro 5.0
Active X Controls and Visual FoxPro 5.doc
ActiveX controls provide additional functionality to a Microsoft Visual FoxPro application. Visual FoxPro includes a set of ActiveX controls (.OCX files) you can add to and distribute with your applications. ActiveX controls are added to a form in an application by using the Visual FoxPro OLE Container control.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Microsoft Corp.
Advanced Client\Server in Visual FoxPro
Advanced Client Server in Visual FoxPro.doc
SQL pass-through allows for connection, and communication, with back end servers. Unlike remote views, connection information is not stored in the database but has to be re-established each time. Once the connection has been established, you can use other pass-through commands to execute stored procedures, back end triggers and rules, initiate remote transaction processing. Further, SQL pass-through commands can be used with Visual FoxPro parameters (with some limitations). The processing itself may occur in batch or non batch mode and in synchronous or asynchronous mode.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Melissa W. Dunn
Advanced Client-Server Functionality in Visual FoxPro
Advanced Client Server Functionality in Visual FoxPro.doc
The advanced client-server capabilities of Microsoft Visual FoxPro™, for the most part, revolve around the setting of properties for named and unnamed connections, remote views, and cursors. These properties are readable through DBGETPROP, CURSORGETPROP and SQLGETPROP. Conversely, these properties can be written to using DBSETPROP, CURSORSETPROP and SQLSETPROP. In this paper we will be looking at different scenarios where these properties are manipulated to perform advanced client-server procedures. Specifically, we explore techniques for updating remote tables, fetching remote data, creating heterogeneous joins, dynamic view connections and shared view connections.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Erik Svenson
Advanced Visual FoxPro Automation Servers
Advanced Visual FoxPro Automation Servers.doc
In this session you will learn about ActiveX Automation servers (also known as ActiveX Server Components). You will see not only how to use ActiveX Automation servers from within Visual FoxPro, but also how to use Visual FoxPro as an Automation server and how to build your own customer Automation servers with Visual FoxPro.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Randy Brown
Advanced Visual FoxPro Controls
Advanced Visual FoxPro Controls.doc
Controls are the means by which the user interacts with a Visual FoxPro Application. Therefore the quality and capabilities of an application, as measured by the end-user, are directly related to how well the user is able to manipulate the application through the application’s controls. No matter how well a data model is implemented, the application cannot be considered a success if the user-interface is clumsy or inefficient. The goal of this session is to describe in detail the Visual FoxPro control set and demonstrate how to implement good solid user interfaces using Visual FoxPro controls.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: John M. Miller
ASSERT - Ihr Weg zu zuverlässigen Programmen
Fuchs 98034 - ASSERT - Ihr Weg zu zuverlässigen Programmen.doc
Einige Bugs sollten im fertigen Programm niemals auftreten _ Sie sollten sie beseitigen, bevor ein Kunde davon berichtet. Diese Fehler resultieren in der Regel aus einer einfachen falschen Anwendung des Codes: Sie schreiben Funktionen, die auf bestimmten Annahmen basieren, und dann rufen Sie die Funktionen auf, haben aber vergessen, aufgrund welcher Annahmen Sie die Funktionen entwickelt haben. Nehmen Sie einmal an, Sie schreiben eine Prozedur, die vier Argumente erfordert. Später rufen Sie die Routine auf, vertauschen aber die Argumente oder Sie fügen einen fünften Parameter hinzu.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Lisa Slater Nicholls
Begleitcode: ASSERT - Ihr Weg zu zuverlässigen Programmen
Source Assert.zip
Begleitcode zum Artikel ASSERT
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 06.05.2003 Autor: Lisa Slater Nicholls
Begleitcode: Das Altern kann Spaß machen
Source Aging.zip
Begleitcode zu Das Altern
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 06.05.2003 Autor: Lisa Slater Nicholls
Behandlung extrem großer Datenmengen
Fuchs 9802 - Behandlung extrem großer Datenmengen.doc
- Die ultimative Power und Geschwindigkeit von VFP - Immer, wenn man mit Kunden über ein Projekt spricht, taucht die Frage auf, wieviele Daten die größte Tabelle und die komplette Datenbank enthalten werden. Dieser Artikel behandelt die Probleme, die auftauchen, wenn der Kunde erklärt, daß einzelne Tabellen größer als 2 GB werden und die gesamte Datenbank viele Gigabyte an Informationen enthalten wird. Die Ideen, die hier behandelt werden, sind beim Design der weltweit größten Datenbank, die von einer einzelnen FoxPro-Anwendung verwaltet wird, umgesetzt worden. Diese Datenbank wird beim Eurotunnel eingesetzt und enthält 128 GB Informationen (auf Seite 8 finden Sie im Extrakasten weitere Informationen über den Eurotunnel).
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Valdis Matison
Benutzung des Euro-Symbols in Visual FoxPro
02-06 Benutzung des Euro-Symbols.doc
Microsoft Windows® 95, Windows 98 und Windows NT® unterstützen das Währungssymbol des Euro sowohl innerhalb des Betriebssystems als auch in den Anwendungen
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: McAlister Merchant
Bewertungsleitfaden VFP 5.0
Bewertungsleitfaden VFP5.doc
Bewertungsleitfaden zur Version Microsoft Visual FoxPro 5.0 - übersetzt von der dFPUG
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 28.10.2002 Autor: Microsoft Corporation
Client Server Anwendungsentwicklung mit Visual Extend
D-XCS_96.DOC
Visual Extend bietet eine Reihe von Features, welche speziell auf das Erstellen von Client/Server Anwendungen zugeschnitten sind. In dieser Session wird im einzelnen daurauf eingegangen, wie Client/Server Lösungen mit Visual Extend erstellt werden können sowie der Weg von einer Fileserver- zu einer Client/Server-Lösung am Beispiel des MS SQL Servers aufgezeigt.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.03.2005 Autor: Arturo Devigus
Creating Applications with the Application Wizard
Creating Applications with the Application Wizard.doc
The Microsoft® Visual FoxPro™ 5.0 Application Wizard is a tool for getting applications (projects) up and running quickly. The wizard can create a project directory structure; include database elements from an existing database or a database template; include forms, reports and other documents; create a custom menu; include a main program to launch the application; and more.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: J. Michael Pope
Creating Custom Visual FoxPro Menus
Creating Custom Visual FoxPro Menus.doc
If you're creating Windows® 95-compatible applications, you need to provide a menu system to expose the application's functionality to users. The Microsoft ® Visual FoxPro™ Developer's Guide discusses some of the design considerations and mechanics of creating a menu system, and that is the best place to start if you are new to Visual FoxPro menus.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Rodney Hill
Creating Reusable Objects
Creating Reusable Objects.doc
Visual FoxPro presents us with a radically new way of looking at building applications. With the addition of object orientation to the product, FoxPro has matured into a development language that allows us to build arsenals of classes to speed us along the road to building bullet-proof applications quicker than we ever thought possible.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Menachem Bazian
Custom OLE Servers
Custom OLE Servers.doc
An application that can be an OLE Automation Server multiplies its usefulness to the modern computer environment. A stand-alone application like Microsoft Excel has many graphing, mathematical, statistical, and financial functions. Other applications can take advantage of these functions simply by programmatically calling Microsoft Excel. The end user of the app doesn't even need to know that Microsoft Excel is being used.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Calvin Hsia
Das Altern kann Spaß machen
Fuchs 98034 - Das Altern kann Spaß machen.doc
Wann ist eine FoxPro-Abfrage nicht voll optimiert? War Ihre Antwort: „Wenn ich nicht über alle Felder, die für die Abfrage benutzt werden, Indizes gelegt habe"? Wie wäre es mit: „Wenn Rushmore nicht benutzt werden kann"? Aber Vorsicht, das war eine Fangfrage. Die richtige Antwort lautet: Eine FoxPro-Abfrage, genau wie jede andere FoxPro-Prozedur, ist nicht voll durchoptimiert, solange Sie nicht jede Möglichkeit bedacht und getestet haben.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Lisa Slater Nicholls
Data Design
Data Design.doc
Designing an application requires many decisions even before you begin writing the first line of code. Obviously, the first decision must be to define the purpose of the program. Then you need to determine what features you need, including reports, data entry screens, data display screens, and menus. This is also a good time to determine what data must be stored to support these activities and how to structure this data into logical tables.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Michael P. Antonovich
Database Publishing on the Internet with Visual FoxPro
Database Publishing on the Internet with Visual FoxPro.doc
This white paper will walk you through some of the tools available to build Web based applications with Visual FoxPro. Focus will be on building server side applications by introducing some of the tools that can take advantage of Visual FoxPro data and code to build high performance backends.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Rick Strahl
DBC-Extensibility
DBFokus - DBC Extensibility.doc
Die Struktur des Datenbankcontainers in Visual FoxPro wurde in der Version 5.0 gegenüber der Version 3.0 zwar nicht geändert, das Handling durch die VFP-Datenbankengine erfuhr jedoch einige Verbesserungen. Diese Neuerungen erlauben nun Manipulationen, die vorher so nicht möglich waren.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 30.10.2002 Autor: Alf Borrmann
Den Klassenbrowser durch AddIns erweitern
Fuchs 9802 - Den Klassenbrowser durch AddIns erweitern.doc
Eine der großen Stärken des Klassenbrowsers von Visual FoxPro liegt in dessen großer Flexibilität und Erweiterbarkeit. Im Grunde ist der Klassenbrowser nur eine Visual FoxPro-Applikation, die als Objekt im Speicher von Visual FoxPro lebt. Dieses Objekt ist genau dokumentiert und kann von uns verändert werden. In diesem Artikel wollen wir uns genauer ansehen, wie dies gemacht werden kann.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Markus Egger
Der Klassenbrowser von Visual FoxPro
Fuchs 98034 - Der Klassenbrowser von Visual FoxPro.doc
Der Klassenbrowser zählt zu den umfangreichsten Komponenten von Visual FoxPro. Grund genug für uns, ihm einen Artikel zu widmen. Für mich persönlich ist der Klassenbrowser das Tool, das ich mit Abstand am häufigsten verwende. Den Klassendesigner, Formulardesigner und Projektmanager mit eingeschlossen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Markus Egger
Die Eigenheiten des Objektmodells von Visual FoxPro
Fuchs 9601 - Die Eigenheiten des Objektmodells von Visual FoxPro.doc
Wie wir alle wissen, ist Objektorientierung eines der wichtigsten und zugleich faszinierendsten der neuen Features von Visual FoxPro. Nachdem wir uns jedoch mit den grundlegenden Prinzipien der für xBase-Programmierer fremden Objektorientierten Programmierung vertraut gemacht haben, wird es Zeit, hinter die Kulissen zu blicken, um den Geheimnissen und Eigenheiten des FoxPro-Objektmodelles auf die Spur zu kommen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Markus Egger
Dokumentation zu VfpFrame, einem Visual FoxPro Framework
07-06 Dokumentation Vfpframe.doc
Der Stand der Dokumentation bezieht sich auf die Version 1.1. Eine Version 1.5 mit kleineren Änderungen ist vor längerem erschienen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Maurice de Beijer
Dynamische Toolbars für dynamische Produktivität
Fuchs 98034 - Dynamische Toolbars für dynamische Produktivität.doc
Wie läßt sich die Benutzerschnittstelle von Visual FoxPro, sowohl für die Entwicklungsarbeit als auch in Ihren Applikationen, verbessern? Betrachten Sie doch einmal die Oberfläche von Visual FoxPro, als wenn Sie getrennt ausgeliefert würde. Wenn Sie Möglichkeiten suchen, Funktionalität hinzuzufügen, stellen Sie sicher, daß Sie die Konsistenz mit existierenden Features aufrechterhalten.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Lisa Slater Nicholls
Dynamische Toolbars in Aktion
Fuchs 98034 - Dynamische Toolbars in Aktion.doc
In dem Artikel „Dynamische Toolbars für dynamische Produktivität" haben wir eine Toolbar-Klasse für eine Entwicklungsumgebung erstellt. Dieses Mal behandeln wir den Extended Database Container (EDC), ein Public Domain-Tool von Tom Rettig, das Visual FoxPros Database Container (DBC) erweitert. Dann leiten wir von unserer Entwicklungs-Toolbar eine Klasse ab, die uns einen einfachen Zugriff auf den EDC ermöglicht, während wir unsere Anwendung erstellen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Lisa Slater Nicholls
Ein einfacher Weg, um Header in visuelle Klassen einzubinden
Fuchs 98034 - Ein einfacher Weg, um Header in visuelle Klassen einzubinden.doc
Sie können #INCLUDE-Dateien für die Beschleunigung Ihrer Arbeit benutzen, sowohl zur Entwicklungs- als auch zur Laufzeit. Um sie allerdings mit Klassenbibliotheken und Formularen zu benutzen, bedarf es einiger besonderer technischer Kenntnisse. In diesem Artikel beschreiben wir die Verwendung von #INCLUDE-Dateien mit .VCX- und .SCX-Dateien. Sie werden lernen, wie diese Tabellen Informationen aus Include-Dateien speichern, so daß Sie diese auch direkt editieren können.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 06.12.2006 Autor: Lisa Slater Nicholls
Ein FrxClass-Treiber für HTML
06-06 Ein FRX-Class Treiber für HTML.doc
Der abschließende Teil der Artikelserie von Lisa Slater Nicholls nutzt die Prinzipien der Ansteuerung von WinWord für die Erstellung von HTML-Dokumenten.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Lisa Slater Nicholls
Ein klassischer VFP-Bericht automatisiert die Ausgabe von WinWord
06-05 Ein klassischer VFP-Bericht.doc
Der nächste Teil dieser Artikelserie von Lisa Slater Nicholls verfeinert die Ansteuerung von WinWord um weitere Funktionalitäten verschiedene Visual FoxPro-Versionen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Lisa Slater Nicholls
Einsatz von FPW-Sourcen unter VFP
Fuchs 9802 - Einsatz von FPW-Sourcen unter VFP.doc
Manfred Rätzmann beschreibt die Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten von FoxPro/Windows-2.6-Sourcecode unter Visual FoxPro 3.0 und höheren Versionen, basierend auf Ideen von Alan Schwartz, dem bekannten Autor des Berichtswerkzeuges FoxFire!.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Manfred Rätzmann
Entwicklerkonferenz 1995
Fuchs 9601 - Entwicklerkonferenz 1995.doc
Es hätte überall auf der Welt sein können: Alles, was ich sah, war der Flughafen, der Zubringerbus, das Innere des Hotels, wieder der Zubringerbus und dann noch einmal der Flughafen beim Abflug. Als Dreingabe sprach man deutsch bei der "passportkontrolle", und auf dem Flughafenterminal stand der Name "Frankfurt Main".
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Paul Maskens
Erstellen von komplexen Anwendungen mit Visual Extend
D-XAPP_96.DOC
Visual Extend bietet einen völlig offenen Ansatz, um die mächtigen VFX Komponenten selbst in komplexen, vom Basisstandard absolut abweichenden Programmsituationen effizient einsetzen zu können. Diese Session beschreibt das Erstellen von Nicht-Standard-Forms, das Subklassieren der VFX Forms, das Erstellen von dynamisch verbundenen Parent Child Formularen, dynamische Datenverzeichnisse, sowie noch mehr!
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.03.2005 Autor: Arturo Devigus
Formulare – Tips und Tricks
05-03 Formulare Tipps und Tricks.doc
In diesem Artikel stellt Ihnen Lisa Slater Nicholls eine Sammlung von Techniken und Ratschlägen zum Formularmanagement vor. Dabei bezieht Sie sich auf einen eigenen Artikel, der allerdings an anderer Stelle in dieser Loseblattsammlung veröffentlicht wird.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Lisa Slater Nicholls
Fundamentals of Object-Oriented Programming
Fundamentals of Object Oriented Programming.doc
Microsoft® Visual FoxPro™ presents us with a radically new way of looking at building applications. With the addition of object orientation to the product, Microsoft FoxPro® has matured into a development language that allows us to build arsenals of classes to speed us along the road to building bullet-proof applications quicker than we ever thought possible.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Menachem Bazian
Great Lakes Great Database Workshop
Fuchs 9601 - Great Lakes Great Database Workshop.doc
Vom 5. bis 7. November 1995 wurde in Milwaukee der Great Lakes Database Workshop abgehalten. Veranstalter war Whil Hentzen und dessen Firma Hentzenwerke. Um es gleich vorwegzunehmen: Ich habe noch niemals derart wertvolle Informationen für so wenig Geld bekommen. Aber allein die Atmosphäre war eine Reise wert.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Markus Egger
Introduction to Controls
Introduction to Controls.doc
Visual FoxPro parades a fabulous series of new and improved controls, each one marching its own impressive regiment of properties, events, and methods through the Properties window. To get right to the business of designing effective and attractive interfaces, these notes will highlight features of the control classes that help you
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Lisa Slater Nicholls
Introduction to the Grid Control
Introduction to the Grid Control.doc
A Grid Control is the tabularization of data that may be presented in a form. Most of the events and properties associated with forms and the controls on the forms may be applied to the grid control (and cells of the grid control) as well. There are at the minimum three levels of containership with respect to a grid control: Grid, Columns, Headers and Controls. The distinctions might be best understood this way: A grid is merely a container column, a column is a vertical group of cells (like data) which may contain other controls.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Meng Phua
Introduction to Visual FoxPro 5.0
Introduction to Visual FoxPro 5.doc
What this course will try to accomplish, is to provide a hands- on approach to learning VFP. It will walk you through the process of creating a small VFP application, from laying out the tables and setting relationships, to creating the forms and menus to tie everything together.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Harold Chattaway
Keynote FoxPro DevCon
Keynote.doc
Keynote von Microsoft auf FoxPro Advisor DevCon zur Positionierung der nächsten Version nach Visual FoxPro 5.0.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.09.2003 Autor: Paul Gross
Kombination von File- & C/S-Lösungen und Internet
D-MIX_97.doc
Diese Session zeigt auf, wie der MS Solution Provider Devigus Engineering AG, auch bekannt als Entwickler des Application Development Frameworks Visual Extend, eine sehr anspruchsvolle Lösung für eine größere schweizerische Versicherungsgesellschaft implementiert hat. Das besondere an der Lösung sind die Kombination eines Workgroup-Teils, welcher als Visual Extend Fileserver Lösung realisiert wurde, mit einem web-basierten Teil, der auf dem Internet Information Server 3.0 unter NT 4.0 Server mittels WebConnect abläuft. Am Schluß dieser Session wird ein Ausblick auf die zukünftige Datenbank-Anwendungsentwicklung gegeben. Es soll aufgezeigt werden, weshalb es viele Wege in die Zukunft gibt und von wo aus Visual FoxPro-Entwickler starten.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.03.2005 Autor: Arturo Devigus
Konvertierung von Anwendungen aus VFP 3.0 nach VFP 5.0 / 6.0
02-03 Konvertierung nach VFP6.doc
Die meisten Entwickler hatten keine Probleme, ihren in Visual FoxPro 3.0 entwickelten Code auch in Visual FoxPro 6.0 einzusetzen. Trotzdem gibt es einige Punkte, die Sie beachten sollten.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Susan Graham
Language Differences between FoxPro 2 and Visual FoxPro 3/5
Language Differences between FoxPro 2 and Visual FoxPro.doc
This Appendix originally appeared in the FoxPro 2.x to Visual FoxPro Migration Manual by Micro Endeavors, Inc. The material is part of a two-day FoxPro 2.x to Visual FoxPro migration seminar developed and taught by Micro Endeavors.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Micro Endeavors, Inc.
Literaturliste zu Visual FoxPro
Literaturliste VFP.doc
Literaturliste zu Visual FoxPro Stand 1996
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 12.09.2003 Autor: Alf Borrmann
Man nehme eine Handvoll Objekte
Fuchs 9601 - Man nehme eine Handvoll Objekte.doc
Viel wurde schon geschrieben über Visual FoxPro und dessen Objektorientiertheit. Objektorientierte Grundprinzipien wurden vorgestellt, Fortgeschrittenentechniken gezeigt, und über die Organisierung von Klassenstrukturen wurde gesprochen. Wer hat sich aber schon mal Gedanken darüber gemacht, was intern im Speicher von Visual FoxPro vor sich geht? Nun, kaum jemand. Es sollte uns ja auch gar nicht interessieren, gäbe es da nicht ein paar Eigenheiten, die einen ganz schön ins Schwitzen bringen können …, wenn man's nicht weiß.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Markus Egger
Messaging mit OLE Automation
06-03 Messaging mit OLE-Automation.doc
Ein weiteres umfangreiches Anwendungsbeispiel für die MAPI-Ansteuerung durch verschiedene Visual FoxPro-Versionen, in diesem Fall für den Versand von Faxen, gibt Lisa Slater Nicholls in diesem Artikel.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Lisa Slater Nicholls
Moving from FoxPro 2.x to Visual FoxPro 5.0
Moving from FoxPro 2x to Visual FoxPro 5.doc
Visual FoxPro 5.0 can run most FoxPro 2.x applications with just a simple recompile. However, to take full advantage of the new features in their existing applications, developers will need to convert FoxPro 2.x code to the new object-oriented programming paradigm. The purpose of this paper is to help FoxPro developers understand the issues involved with converting their existing applications. We will present three approaches to converting your applications, and provide detailed information about the conversion process. Applying the information in this paper to your specific applications will help you make informed decisions about whether to simply run existing applications under Visual FoxPro 5.0, or to convert them to the new paradigm.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Susan Graham
Moving from Visual FoxPro 3.0 to Visual FoxPro 5.0
Moving from Visual FoxPro 3 to Visual FoxPro 5.doc
Most developers have had no problems moving their code from Visual FoxPro 3.0 to Visual FoxPro 5.0. There are, however, a few issues that you should be aware of before using Visual FoxPro 3.0 files in Visual FoxPro 5.0.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Susan Graham
Multi-User and Data Buffering Issues
Multi User and Data Buffering Issues.doc
In FoxPro 2.x, developers edited records using scatter memvar, editing the memory variables, and gather memvar. The purpose of this indirect editing of fields was to protect the record by buffering it. With Visual FoxPro, data buffering is built in, so fields can be edited directly. This session will discuss how data buffering works and explores strategies for selecting which buffering mechanism to use and how to handle multi-user conflicts.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Doug Hennig
Multi-User Programming Techniques
Multi User Programming Techniques.doc
Developing any application for use in a multi-user environment can be a very tricky operation, particularly if the application is reliant on an underlying database. The users of the system expect it to be robust, easy to use, and perhaps most important, fast. Database application developers are frequently lulled into a false sense of security that multi-user programming is easy. After all, it’s just a simple matter of locking a few records, writing the data, then releasing the locks, right? What could be simpler?
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Erik Svenson
OLE-Automation mit Microsoft Excel und Microsoft Word
Fuchs 9801 - OLE-Automation mit Microsoft Excel und Microsoft Word.doc
Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit der OLE-Automation mit Visual FoxPro (VFP) als Client und Microsoft Excel Version 5.0 bzw. Microsoft Word Version 6.0 jeweils als OLE-Server.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Klaus Gerhardt
Overview: Why Migrate
Why Migrate.doc
Welcome to the Micro Endeavors Migration manual, a self-study course designed to assist you in converting your current FoxPro 2.x applications to the power of Visual FoxPro .
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Micro Endeavors
PowerBrowser - Ein Visual FoxPro Class Browser AddIn
Fuchs 98034 - PowerBrowser - Ein Visual FoxPro Class Browser AddIn.doc
Eine der herausragenden Eigenschaften des Klassenbrowsers von Visual FoxPro ist dessen Erweiterbarkeit durch AddIns. AddIns sind Applets, die in den Klassenbrowser integriert werden können. In diesem Artikel möchte ich ihnen ein Tool vorstellen, daß eigentlich über den Status eines Applets hinausgeht und den originalen Klassenbrowser komplett umorganisiert und bedeutend erweitert. Das PowerBrowser AddIn ist PublicDomain und kann somit von jedermann frei kopiert und verwendet werden.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 29.10.2002 Autor: Markus Egger
Prepare for the Year 2000
Prepare for the year 2000.doc
As the millenium approaches, end users and developers need to consider the effect of the year 2000 on date recording, storage, and representation, and date calculations in current and new applications. This article discusses the condition of dates data in existing tables, and the steps to consider when you adjust applications in preparation for the year 2000. It also explains how to use the Visual FoxPro 5.0 "Set Century To" value and "Rollover" clause, and the aspects of using a class to control all environment variables in a project.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Microsoft Corp.
Prototyping mit Visual Extend
D-PROT_97.doc
Diese Session zeigt auf, wie mit der Entwicklungsumgebung Visual Extend der Firma Devigus Engineering AG schnell Anwendungen unter Visual FoxPro 3.0b oder 5.0 erstellt werden können, um dem Kunden möglichst rasch einen lauffähigen Prototypen seiner zukünftigen Anwendung vorzustellen. Die Session führt durch das Erstellen einer neuen Applikation, welche während der Session von Grund auf live entwickelt wird. Die zu erstellende Applikation beinhaltet Standard-Datenmanipulationsformulare, OneToMany-Formulare sowie Child-Formulare, welche dynamisch mit Parent-Formularen verbunden sind. Ebenfalls beschrieben wird die Erstellung von Foreign Key Validation und Auswahllisten, Abhandlung von Benutzer- und Systemspezifischen Einstellungen, bis hin zur Auswahlliste im Child-Grid eines OneToMany-Formulares. Dies alles sind Standardanforderungen einer anspruchsvollen Software, welche der Kunde beim Prototyping-Verfahren bereits frühzeitig erkennen sollte!
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.03.2005 Autor: Arturo Devigus
Query Designer and View Designer
Query Designer and View Designer.doc
Visual FoxPro’s Query Designer and View Designer allow you to create queries which select subsets of your data. The View Designer also lets you create updatable result sets based on both local and remote data. This session explores both the use of these tools and the SQL code they generate.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Tamar E. Granor, Ph.D.
Rapid Application Development mit Visual Extend
D-XRAD_96.DOC
Visual Extend stellt eine umfassende Entwicklungsumgebung für Software-Entwickler dar, welche mit MS Visual FoxPro 3.0 oder 5.0 arbeiten. Visual Exstend beinhaltet visuelle Builder, welche den Software-Entwickler bei seiner täglichen Arbeit unterstützen und so die Entwicklerproduktivität drastisch steigern, ohne Leistungsfähigkeit in Kauf nehmen zu müssen. Visual Extend macht aus Visual FoxPro ein echtes Rapid Application Development Tool, sowohl für Desktop als auch Client Server Datenbank-Anwendungsentwicklungen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.03.2005 Autor: Arturo Devigus
Rapid Application Development mit Visual Extend 5.0
VFX5Red.doc
Visual Extend stellt eine umfassende Entwicklungsumgebung für Software-Entwickler dar, welche mit Microsoft Visual FoxPro 3.0 oder 5.0 arbeiten. Visual Extend beinhaltet visuelle Builder, welche den Software-Entwickler bei seiner täglichen Arbeit unterstützen und so die Entwickler- produktivität drastisch steigern. Dies, ohne jegliche Einbussen bezüglich Flexibilität oder Leistungsfähigkeit in Kauf nehmen zu müssen. Visual Extend macht aus Visual FoxPro ein echtes Rapid Application Development Tool, dies sowohl für Desktop als auch Client Server Datenbank-Anwendungsentwicklungen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 16.06.2008 Autor: Uwe Habermann
Relationships and Referential Integrity
Relationships and Referential Integrity.doc
This is an excerpt from the Micro Endeavors course Visual FoxPro Accelerated Application Development
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Micro Endeavors
Sonderheft Client/Server - PDF-Version
Sonderheft ClientServer.pdf
dFPUG-Sonderheft zum Thema Client/Server
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 28.10.2002 Autor: Colin Nichols
Sonderheft Client/Server - Word-Version
Unterstützung unterschiedlicher Backends.doc
Sonderheft Client/Server der dFPUG mit dem Artikel "Unterstützung unterschiedlicher Backends" - Version ohne Grafiken.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 28.10.2002 Autor: Colin Nichols
Sonderheft FWK - THE LIB
Sonderheft FWK - The Lib.doc
THE LIB ist eine umfangreiche Bibliothek von Komponenten, die dem/der VFP-Entwickler/in fertige und getestete Lösungen zu vielen Aufgabenstellungen anbietet.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 08.11.2002 Autor: Manfred Rätzmann
Sonderheft FWK - Visual Extend
Sonderheft FWK - Visual Extend.doc
Visual Extend versteht sich als Entwicklungsumgebung. Visual Extend 3.5 (im folgenden Text mit VFX abgekürzt) ist kein Anwendungsgenerator. Dies ist der wesentliche Unterschied zu den anderen RAD-Tools. Bei der Entwicklung mit VFX arbeitet der Programmierer wie gewohnt mit VFP. VFX besteht aus Klassenbibliotheken, einer leeren Musterapplikation und Steuerelementassistenten (Builder).
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.05.2005 Autor: Uwe Habermann
Sonderheft FWK - Visual Extend 5.0
Sonderheft FWK - Visual Extend 5.doc
Visual Extend 5.0 versteht sich als Entwicklungsumgebung. Visual Extend (im folgenden Text mit VFX abgekürzt) ist kein Anwendungsgenerator. Dies ist der wesentliche Unterschied zu den anderen RAD-Tools. Bei der Entwicklung mit VFX arbeitet der Programmierer wie gewohnt mit VFP. VFX besteht aus Klassenbibliotheken, einer leeren Musterapplikation und Steuerelementassistenten (Builder).
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.05.2005 Autor: Uwe Habermann
Sonderheft FWK - XCASE
Sonderheft FWK - XCASE.doc
xCase ist ein Datenmodellierung und Datenpflege-Werkzeug für Visual FoxPro (FP, und andere DBF Dialekte, sowie in einer zukünftigen Version einige SQL-Server und ODBC Datenquellen), im neu-deutsch als „Entity-Relationship Designer“ bezeichnet.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.09.2003 Autor: Christian Horn
Sonderheft Menüs - Erstellen von Menüs in Visual FoxPro
Sonderheft Menüs - Erstellen eigener Menüs.doc
Wenn Sie Windows95-kompatible Anwendungen entwickeln, wollen Sie diesen auch ein Menüsystem zuordnen, das dem Anwender die Funktionalitäten der Anwendung zur Verfügung stellt. Das Entwicklerhandbuch von Visual FoxPro behandelt die Mechanismen, mit denen Sie das Menüsystem erstellen und ist daher ein guter Startpunkt für die Entwicklung. Dieser Artikel fügt noch Informationen für folgende Bereiche hinzu...
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 28.10.2002 Autor: Rodney Hill
Stimulierung visueller Effekte mit DrawMode
05-01 Stimulierung visueller Effekte mit Drawmode.doc
Lassen Sie sich von Lisa Slater Nicholls in die zum Teil doch etwas verwirrenden Möglichkeiten und Eigenschaften von „Drawmode“ einführen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Lisa Slater Nicholls
Strategiepapier Visual FoxPro 5.0
Strategiepapier VFP5.doc
Seit April 1997 wird Microsoft® Visual FoxProTM als Teil des Entwicklungssystems Visual Studio ausgeliefert. Damit wurden alle Gerüchte über eine Produkteinstellung des Datenbanksystems widerlegt. Jetzt legt Microsoft seine Strategie für die Fortführung des Produkts offen und beantwortet folgende häufig gestellte Fragen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 25.09.2003 Autor: Microsoft
Subclassing ActiveX Controls in Visual FoxPro 5.0
Subclassing ActiveX Controls in Visual FoxPro.doc
This document is designed as part of a series of demo script documents to assist customers who are evaluating Microsoft® Visual FoxPro 5.0. It can be used by an individual developer learning a new feature in Visual FoxPro 5.0; or as the basis for a demo shown to other developers and software tools evaluators.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.02.2003 Autor: Robert Green
Subclassing Visual FoxPro Base Classes
Subclassing Visual FoxPro Base Classes.doc
To subclass or not to subclass, that's the question. When, if ever, should you use Visual FoxPro base classes directly in your applications? At DevCon 95 and during the Visual FoxPro beta, the conventional wisdom was that developers should subclass all of Visual FoxPro's base classes. I went with the crowd at first, but then I changed course and used the Visual FoxPro-provided base classes directly. This article is about a bad decision and a learning experience that I want to pass along to the readers of this fine publication. I debated this process all during the beta and finally saw the light I was looking for.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Richard A. Schummer
Surplus Software, Inc.Integrating Microsoft® Visual FoxPro™ and the Web
Surplus Software Inc Integrating Microsoft Visual FoxPro and the Web.doc
Surplus Software, Inc. established in 1992, sells refurbished computer hardware and previous-version software. Located in Oregon's beautiful Columbia Gorge, in the town of Hood River, Surplus Software isn't your average mail order business. Because of its remote location, the company relies on telecommunications and its print catalog as links to its customers. While Surplus Software does very well as a conventional mail order business, the recent move to the World Wide Web delivered a whole new customer opportunity.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Rick Strahl
The Visual FoxPro 5.0 Internet Search Wizard
Using the VFP WWW Search Page Wizard.doc
The WWW Search Page Wizard is a Microsoft® Visual FoxPro wizard that constructs an HTML document (.HTM file) as its output, giving you the ability to query Visual FoxPro data with a Web browser.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: M. W. Dunn
The Visual FoxPro Data Dictionary
The Visual FoxPro Data Dictionary.doc
With Visual FoxPro, Microsoft is finally giving us something Xbase developers have needed for years: a built-in data dictionary. Visual FoxPro’s data dictionary is based on a database container, a table that contains definitions for tables, persistent relationships between tables, connections to remote data sources such as SQL Server, and views (both for local and remote data).
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Doug Hennig
The Visual FoxPro Object Model
The Visual FoxPro Object Model.doc
The Visual Foxpro object model is based on a strong foundation of object-oriented principles. User defined classes, protected class members, inheritance, - everything you would expect to find in a robust object model. The model includes a set of built-in classes that you use as a basis for creating your own classes. These built-in classes are called base classes.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Yair Alan Griver
Turn Classes into OLE Automation Servers
Turn Classes into OLE Automation Servers.doc
One of the new features in Visual FoxPro 5.0 is the capability of turning your classes into OLE Automation servers. This article reviews the basic issues involved in creating these automation servers, and looks at why you might want to design your applications to take advantage of this new capability.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Yair Alan Griver
Using Remote Views in Visual FoxPro 5.0
Using Remote View in Visual FoxPro.doc
This document is designed as part of a series of demo script documents to assist customers who are evaluating Microsoft® Visual FoxPro 5.0™. It can be used by an individual developer learning new features in Visual FoxPro 5.0; or as the basis for a demo shown to other developers and software tools evaluators.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.02.2003 Autor: Robert Green
Using the ActiveMovie Control in Visual FoxPro 5.0
Using the ActiveMovie Control in Visual FoxPro.doc
This document is designed as part of a series of demo script documents to assist customers who are evaluating Microsoft® Visual FoxPro 5.0. It can be used by an individual developer learning a new feature in Visual FoxPro 5.0; or as the basis for a demo shown to other developers and software tools evaluators.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.02.2003 Autor: Robert Green
Using the ProgressBar Control in Visual FoxPro 5.0
Using the Progress Bar Control in Visual FoxPro.doc
This document is designed as part of a series of demo script documents to assist customers who are evaluating Microsoft® Visual FoxPro 5.0. It can be used by an individual developer learning a new feature in Visual FoxPro 5.0; or as the basis for a demo shown to other developers and software tools evaluators.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 09.02.2003 Autor: Robert Green
Using the VFP Project Manager
Using the VFP Project Manager.doc
This paper introduces the use of Visual FoxPro's Project Manager.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Michael P. Antonovich
Using Visual FoxPro to Access Remote Data
Using Visual FoxPro to Acces Remote Data.doc
Microsoft® Visual FoxPro™ provides ways to connect to remote data of various types, including data created in non-tabular format, on different platforms, and from different products. You can get data of almost any type, as long as you know the format and have permission from the server administrator to access it. To do this, Visual FoxPro uses Open Database Connectivity (ODBC) technology, SQL drivers and language, and the speed and object-oriented programming features of Visual FoxPro. ODBC services are handled by the drivers available in your operating system and those supplied with Visual FoxPro. To use these services, you need to have information about your data source and, perhaps, a password.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: McAlister Merchant
VFX 05.0 Download page
VFX5 Download.doc
Original VFX5 download page with various informations regarding version5 of Visual Extend including links - placed here as it is not available online any more.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 04.04.2011 Autor: Arturo Devigus
VFX 05.0 Technische Hilfe zu VFX5
Vfx5tech.zip
Technische Hilfe zu Visual Extend 5.0 für Visual FoxPro 5.0
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.04.2011 Autor: Arturo Devigus
VFX5 Schritt für Schritt
VFX deutsch.doc
Bebilderte Darstellung der Entwicklung einer Anwendung unter Visual FoxPro mit dem Framework Visual Extend in der Version 5.0
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 16.06.2008 Autor: Uwe Habermann
vfxavi01 Video
vfxavi01.exe
Creation of basic paged dialog with VFX5, 4 minutes
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.07.2004 Autor: Arturo Devigus
vfxavi02 Video
vfxavi02.exe
Creation of Onetomany-form without form builder, creation of form pages and grid including picklists, VFX5, 8 minutes
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.07.2004 Autor: Arturo Devigus
vfxavi1g Video
vfxavi1g.exe
Anlage eines Dialogs mit Reitern und VFX 5.0, 4 Minuten. Zweite datei für Installation erforderlich.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.07.2004 Autor: Arturo Devigus
vfxavi2g Video
vfxavi2g.exe
Anlegen von cOnetomany-Masken ohne den Form-Wizard mit Erzeugen von Reitern, Grids und Picklisten für VFX5, 8 Minuten
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 05.07.2004 Autor: Arturo Devigus
Visual FoxPro 5.0 auf den DevDays 95
VFP50.ppt
Slideshow zur Präsentation von Visual FoxPro 5.0 auf den Microsoft DevDays 1995
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 07.08.2003 Autor: Rainer Becker
Web Pages: A Programmer's Perspective
Web Pages A Programmers Perspective.doc
In case you haven't noticed, the frenzy over the World Wide Web is not dying down, but rather it seems to become more intense with each passing day. New technologies and new Web browsers are encouraging the creation of "more active" and "smarter" Web pages. There is a definite move from the "static" type of pages (the ones you're used to seeing) toward ones rich in "active" content. This means lots of opportunities for Web page authors to get involved in creating active Web page content.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 15.02.2003 Autor: Michael McGee
WinWord für VFP-Berichte automatisieren
06-04 WinWord für VFP.doc
Dieser Artikel von Lisa Slater Nicholls ist die Fortsetzung des vorherigen Artikels mit diesmal einem umfangreichen Anwendungsbeispiel für die WinWord-Ansteuerung durch verschiedene Visual FoxPro-Versionen.
Diskutieren | Abonnieren | Aktionen einblenden
Geändert: 18.07.2005 Autor: Lisa Slater Nicholls